Wir von unverpakt.de pflanzen nicht nur Bäume und nutzen Strom aus Solarerzeugung, sondern tun nebenbei auch noch mehr gute Dinge für die Umwelt. Prinzipiell wenden wir die effizientesten Techniken an, z.B. ein Blockheizkraftwerk zum Heizen UND Strom erzeugen - statt einer alten Ölheizung. Aber auch effizient geheizt entsteht dabei CO2. Alle diese CO2 Emissionen werden wir neutralisieren.
 

Wir nutzen z.B: regional ein Elektrofahrzeug - müssen wir dann aber doch einmal einen "Diesel" einsetzen so nutzen wir hier 100% Biodiesel (B100) getankt bei der Raiffeisen in Gronau

 

Die CO2-Neutralisierung erfolgt in mehreren Schritten.

Zuerst schätzen wir alle CO2 Emissionen, die durch uns verursacht werden.
In diese Rechnung fließen unter anderem folgende Punkte mit ein:

    CO2 Ausstöße unseres Büros (Heizung, Strom, Geschäftsreisen, …)
    Stromverbrauch unsere eigenen Server
    Stromverbrauch der Server unserer IT-Partner (Google,Amazon Cloud usw.)
    Stromverbrauch der IT-Infrastruktur, durch die die Daten wandern
    Stromverbrauch der Endgeräte unserer Nutzer
    Stromverbrauch unserer Klimaanlagen, Kühlung
    Stromverbrauch unserer Spediteure

Im zweiten Schritt neutralisieren wir den ermittelten CO2-Ausstoß zusammen mit unserem Partner MyClimate.
Wir spenden jeden Monat Geld an MyClimate, welches verwendet wird um ein Projekt für Solarkocher in Madagaskar zu finanzieren.
Ziel dieses Projektes ist es, die Abholzung in Madagaskar zu reduzieren und CO2-Ausstöße beim Kochen zu vermeiden.
Das unterstützte Projekt ist mit dem höchsten Gütesiegel („Goldstandard“) ausgezeichnet.
Mehr über das Projekt können Sie auf der MyClimate Webseite erfahren.

Die Belege für unsere Spenden an MyClimate werden wir hier auf der Webseite veröffentlichen.

 

©2019 das Team von unverpakt.de

  • Facebook Social Icon
  • unverPAKT Filiale Alfeld (Leine)
  • Pinterest
  • Instagram
  • News von unverpakt